2012

ALBATROS Preisträger 2012

Dave Eggers (USA)
Ulrike Wasel und
Klaus Timmermann

Albatros Günter Grass Stiftung Bremen 2012 Albatros Günter Grass Stiftung Bremen 2012

für

„ZEITOUN“

Albatros Günter Grass Stiftung Bremen

Video der Preisverleihung (ab dem 1.1.2016 bitte im Medienarchiv erfragen)

Begründung der Jury

„Der Albatros-Preis 2012 wird dem US-amerikanischen Autor Dave Eggers und seinen beiden Übersetzern Ulrike Wasel und Klaus Timmermann für den Tatsachenroman „Zeitoun“ (Kiepenheuer & Witsch, Köln 2011) zuerkannt.

Erzählt werden fünf Wochen im Spätsommer 2005. Der Amerikaner syrischer Herkunft Zeitoun, der in den USA eine erfolgreiche Firma führt, bleibt in New Orleans, als Hurrikan Katrina die Stadt verwüstet. In den Tagen danach ist er mit seinem Kanu in den überschwemmten Straßen unterwegs, um Hilfe zu leisten, wo sie benötigt wird. Dann wird er verhaftet und als Plünderer und später als “al-Qaida – Terrorist” verdächtigt.

Dave Eggers hat ein beeindruckendes Plädoyer für Zivilcourage geschrieben. Die verstörende Geschichte Zeitouns wird ohne anklägerisches Pathos mit erzählerischer Dynamik den Lesern nahegebracht. Zugleich gelingt es dem Autor, das Leben eines syrischen Muslimen in Amerika auf ruhige Weise aus der Terrorismus-Hysterie herauszulösen und in das Alltäglich-Selbstverständliche zurückzuretten. Das Buch steht in der Tradition der Tatsachenromane von Truman Capote und Norman Mailer. Mit “Zeitoun” reiht sich Dave Eggers auch unter die Autoren ein – von Defoe bis Kapuszczinski – , die aus Reportagen große literarische Kunst gemacht haben.

Die Übersetzung von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann hat die Überzeugungskraft dieses herausragenden Textes glänzend vermittelt.“

Der ALBATROS wurde im Rahmen eines Festaktes am 13. April 2012 im Rathaus zu Bremen übergeben.

Pressemitteilung der Senatspressestelle (pdf)

Stellungnahme der Günter Grass Stiftung zur Abwesenheit von Dave Eggers bei der Preisverleihung am 13. April 2012 (pdf)

Statement from Dave Eggers, which had been posted on the McSweeney’s website:

“About five months ago, I was informed that my book Zeitoun had been named the winner of the Albatros Prize, given by the Gunter Grass Foundation. I was very happy to join David Grossman, Bora Cosic and Lídia Jorge in receiving the award. In the wake of Mr. Grass’s recent controversial poem, I felt that the award ceremony should be postponed, so the controversy would not distract from the very separate work of the Foundation and the subject matter of Zeitoun. The organizers chose to go on with the ceremony on the existing date, and thus I felt it best if I did not attend in person. The issues raised in Grass’s recent poem are not issues I am prepared to speak about, and I would have been expected to comment on them repeatedly. That said, I am happy that the Foundation has recognized my book and has brought attention to the issues of justice and interfaith cooperation I attempted to highlight in Zeitoun. When the award was announced in December, I asked that the prize money for the award be given to agencies in Germany that promote interfaith understanding, and the Foundation kindly granted that wish. I thank them for this honor and for their generosity.”

Dave Eggers

Dave Eggers wurde am 12. März in Chicago, Illinois, geboren. Er studierte an der University of Illinois in Urbana-Champaign. Dave Eggers lebt in der San Fancisco Bay Area.

Ulrike Wasel

geb. 1955 in Bergneustadt, Magisterstudium: Anglistik, Amerikanistik, Romanistik an den Universitäten Düsseldorf und Münster.

Klaus Timmermann

geb. 1955 in Bocholt, Lehramtsstudium Sek. II Englisch, Französisch an der Universität Düsseldorf

Seit 1991 übersetzen Ulrike Wasel und Klaus Timmermann gemeinsam für verschiedene Verlage. Ihr übersetzerisches Werk umfasst mehr als 50 Titel.